Reittour in Südisland - Hochlandoase Þórsmörk

Über die Reise

Auf dieser Tour erleben Sie die vielfältigen Kontraste in der isländischen Natur. Wir reiten in die Þórsmörk, eine der schönsten Gegenden Islands, die von Gletschern und Birkenwald umgeben ist. Der Ritt durch die gewaltige Schlucht Stakkholtsgjá ist ein unvergessliches Erlebnis. Auf unserem Weg zur isländischen Südküste folgen wir dem Lauf eines mächtigen Gletscherflusses. An der Strecke liegt der wunderschöne Wasserfall Seljalandsfoss.


Highlights

  • Hochlandoase Þórsmörk
  • Ritt durchs Hochland
  • 4 Tage auf dem Pferderücken – 90 km
  • Tägliche Reitstrecke: 20 – 35 km (4-6,5 Stunden)

Preis

2018 

€ 1.520,-

Termine

2018

27. Mai, 5. Juni, 24. Juni, 15. Juli sowie 14. August


Leistungen

  • 5 ÜN mit Vollpension im Hotel Eldhestar und Schlafsackunterkünften
  • 4 Reittage
  • Flughafentransfers und Transfers zum Reithof
  • Erfahrene Reiter-Reiseleitung während der gesamten Reittour

Reiseverlauf

1

Ankunft

Die Tour beginnt am Abend. Gäste, die am selben Tag in Island ankommen, nehmen den “Flybus” vom Flughafen zum BSÍ, der Endstation in Reykjavík. Wir werden Sie in der Busstation oder Ihrem Hotel/Gästehaus in Reykjavík zwischen 17:30 und 18:00 in Empfang nehmen. Danach fahren wir zu unsere Farm Vellir bei Hveragerði, wo sie in unserem Gästehaus übernachten werden. Bei einem gemeinsamen Abendessen haben wir die Möglichkeit uns gegenseitig kennenzulernen. Der Tag schließt mit einer Beschreibung der Tour ab.

2

Hveragerdi – Torfastaðir

Wir fahren mit dem Bus zu der Farm Torfastaðir in Fljótshlíð in Südisland, wo die Tour startet, und lernen die Pferde kennen. Am ersten Tag reiten wir von Torfastaðir zu dem Fluss Markarfjót, über weite Ebenen entlang der alten Flussufer mit Ausblicke auf Hügel, Berge und Gletscher. Wir erreichen den markanten Felsen Dímon, der aus der Sage von Njáll bekannt ist, und beenden die Tour nachdem wir die alte Brücke über den Fluss Markarfjót überquert haben. Wir übernachten auf der Farm Stóru-Mörk /Ásgarður. 22-25 km, 4 hrs.

3

Stóra-Mörk – Thórsmörk

Heute reiten wir von der Farm Stóra-Mörk in Richtung Thórsmörk. Wir folgen dem Fluss Markarfjót (bekannt aus der Sage von Njáll) entlang der Hänge des berühmten Gletschers und Vulkanes Eyjafjallajökull, auf weichen Wegen bedeckt von der Asche aus dem Ausbruch des Vulkans 2010. Auf dem Ritt in das Tal überqueren wir einige Flüsse and reiten entlang des reissenden Gletscherflusses Krossá, bevor wir das wunderschöne Naturreservat Thórsmörk erreichen, benannt nach dem alten nordischen Gott Thór. Das idyllische Tal wird an drei Seiten von Gletschern umrahmt, Eyjafjallajökull, Tindafjlallajökull und Mýrdalsjökull. Wir übernachten in Thórsmörk in der Berghütte Básar. Am Abend genieβen wir die einzigartige Landschaft des weiten Tales mit Birkenwäldern, von Vulkanismus und Gletschern geformten Schluchten, Höhlen und Wasserfällen. 25 km, 5-6 Std.

Thórsmörk – Stóra-Mörk
Der Tag beginnt mit einem Besuch der “Elfenkirche”, einer einzigartigen vulkanischen  Formation, gefolgt von dem Ritt in die gewaltige Schlucht Stakkholtsgjá, der ein unvergessliches Erlebnis ist. Nachdem wir einige Zeit dem Reitweg des Vortages folgen, reiten wir über die Heidelandschaft Hamragarðaheiði und dann wieder zurück zu dem Weg durch das Flusstal der Markarfljót bis zu der Farm Stóra Mörk /Ásgarður, wo wir wieder übernachten. 30 km, 6 Std.

4

Stóra-Mörk – Torfastaðir

Auf der letzten Tagestour reiten wir zunächst auf guten Reitwegen in der Umgebung des Flusses Markarfljót. Dann folgen wir einer alten Strasse durch ein schönes Gebiet in den Hügeln von Fljótshlíð und haben die Gelegenheit, diese idyllischen Landschaft kennenzulernen. Auf unserem Rückweg zur Farm Torfastaðir reiten wir an der Farm Hlíðarendi vorbei, wo laut der Sage von Njál einer der bekanntesten Wikinger in Island, Gunnar á Hlíðarendi, lebte und starb. Gegen15:00 Uhr fahren wir zurück zu unserer Farm Vellir und nach einem kurzen Stop geht es nach Reykjavík, wo die Gruppe den Abend gemeinsam verbringen kann. 25 km, 4-5 Std.

5

Abreise

Nach dem Frühstück können die Teilnehmer den Bus zum Flughafen Keflavík nehmen oder ihre Reise in Island fortetzen!