Vulkane, Gletscher und Küsten | Jeepreise 6 oder 7 Tage

Über die Reise

Diese Allradvariante baut auf der 5-tägigen PKW-Reise in den Süden Islands auf und enthält darüber hinaus eine abenteuerliche Hochlandpiste. Das kompakte Programm führt einen die Gegensätze der Region vor Augen. Eine Verlängerung um einen Tag ist möglich wie weiter unten beschrieben wird.

Diese Reise kann aufgrund der Beschaffenheit der Hochlandstraßen nur in den Monaten Juli/August durchgeführt werden!


Highlights

  • Kurzes Jeepabenteuer im Süden Islands
  • Gletscherlagunen und Lavafelder
  • Perle im Hochland: Landmannalaugar
  • Wasserfall Gullfoss & Geysir

Leistungen

  • 5 oder 6 vorgebuchte ÜN mit Frühstück
  • 5 oder 6 Tage Mietwagen inkl. unbegr. Kilometeranzahl, CDW-Versicherung und Navigationsgerät
  • Übernahme/Abgabe des Mietwagens am Flughafen
  • Straßenkarte 1:500 000
  • ausführlicher, deutschprachiger Reiseführer
  • Anfahrtsbeschreibungen und auf Wunsch GPS-Punkte Ihrer Unterkünfte
  • Isl. Mehrwert- und Übernachtungssteuer

Unsere Mietwagenkategorien

Separate Kosten:
Treibstoff, Verpflegung, Eintritte und evtl. Maut für den Tunnel Hvalfjarðargöng. Zusatzfahrer einmalig € 30,-

Flüge: Gerne können wir auch die Flüge für Sie buchen. Die aktuellen Preise bekommen Sie auf Anfrage. Flugpläne und generelle Informationen zur Flugbuchung finden Sie oben unter der Schaltfläche „Anreise“.

Reiseverlauf

1

Ankunft

Ankunft am Flughafen in Keflavík und Übernahme des Mietwagens. Bei früher Ankunft können Sie die geologisch interessante Halbinsel Reykjanes mit heißen Quellen, Kratern und Lavafeldern erkunden oder den Tag Reykjavík widmen. 1 ÜN in Reykjavík oder im Thermalgebiet Hveragerði. (Ca. 50/150 km)

2

Die grüne Südküste mit Wasserfällen

Heute folgen Sie der Ringstraße in Richtung Osten und halten am Wasserfall Seljalandsfoss am Fuße eines Gletschers an. Nach einer kurzen und erfrischenden Wanderung hinter den Wasservorhang haben Sie am Hof Þorvaldseyri die Gelegenheit, einen eindrucksvollen Kurzfilm über den Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull im Jahre 2010 zu sehen. Ein Stückchen weiter und ca. 4 km abseits der Ringstraße kann die Gletscherzunge Sólheimajökull besucht werden. Hier wäre auch eine mehrstündige Gletscherwanderung mit erfahrenen Guides möglich. Unbedingt sollten Sie auch die schwarze Küste Reynisfjara mit ihren mannigfaltigen Basaltsäulen und vom Atlantik ausgehöhlten Felsen besuchen. Weiterfahrt über den Sander Mýrdalssandur und die „Feuerlava“ Eldhraun. 2 ÜN In Kirkjubæjarklaustur. (Ca. 250/300 km)

3

Eiswelten

Den Tag widmen Sie heute dem größten Gletscher Europas, dem Vatnajökull. Beginnen Sie in der Birkenwaldoase Nationalpark Skaftafell mit einer Wanderung zum „schwarzen Wasserfall“ Svartifoss. Fahren Sie entlang der immensen Eismassen mit Moränen, Talgletschern und Flüssen bis zu den Lagunen Fjallsárlón und der berühmten Jökulsárlón. Hier können Sie sich auf den Moränen wandernd einen Überblick verschaffen. Mit einem Amphibienfahrzeug kann zudem eine Bootsfahrt zwischen den treibenden Eisbergen unternommen werden, bei welcher oft Seehunde gesichtet werden. Sie fahren die gleiche Strecke zurück bis nach Kirkjubæjarklaustur. (Ca. 250 km)

4

Die Feuerspalte Eldgjá und Landmannalaugar

Von Ihrer Unterkunft in Kirkjubæjarklaustur fahren Sie die Hochlandpiste bis zur Feuerspalte Eldgjá und durch mehrere Furten in das farbenfrohe Rhyolithgebirge Landmannalaugar wo sich einige Wandermöglichkeiten anbieten wie durch die olivgrüne Schlucht „Grænagil“ zu den Fumarolen an der Brennisteinsalda. Entspannen kann man sich danach in den heißen Natur-Badequellen. Am Explosionskrater Ljótipollur geht es weiter in Richtung Norden nach Hrauneyjar und von dort aus zum Saga-Hof Stöng und dem Wasserfall Hjálpafoss im Tal Þjórsádalur. 1 ÜN im Þjórsárdalur oder bei Flúðir (Ca. 240 km)

5

Der Goldene Kreis

Sie beginnen den Tag an Islands populärstem Wasserfall Gullfoss. In kurzer Entfernung kommen Sie in das berühmte Quellengebiet am großen Geysir, dessen kleiner Bruder Strokkur alle 10 Minuten eine Wasserfontäne in die Luft schickt. Auf dem Weg nach Reykajvík kommen sie zur UNESCO-Welterbestätte Nationalpark Þingvellir am See Þingvallavatn. Wer möchte, kann eine kurze Wanderung am alten Thingplatz unternehmen, bevor Sie gegen Nachmittag wieder in Reykjavik ankommen. 1 ÜN in Reykjavík. (Ca. 150 km)

6

Abflug

Fahrt zum Flughafen Keflavík und Abgabe des Mietwagens. (Ca. 50 km)


Das Programm kann auch gerne wie folgt verlängert werden:

Jeep-Reise in den Süden Islands – 7 Tage

Diese Reise ist eine Verlängerung der 6-tägigen Jeep-Reise in den Süden Islands. Der Anfang der Reise bleibt gleich, jedoch schließt sich eine weitere, spannende Hochlandfahrt im westlichen Bereich des Landes an.

Diese Reise kann aufgrund der Beschaffenheit der Hochlandstraßen nur in den Monaten Juli/August durchgeführt werden!

 

Tage 1 bis 4 wie die Jeep-Reise in den Süden Islands – 6 Tage

5. Tag: Gullfoss, Geysir

Bevor Sie zum „Goldenen Wasserfall“ fahren und dort an der Schlucht eine Wanderung unternehmen, können Sie in Flúðir in das alte Naturschwimmbad Gamla Laugin gleich neben den heißen Quellen in Hverahólmur eintauchen. Auch können Sie bei der Pferdefarm Syðra-Langholt eine Reittour unternehmen. Unweit des Gullfoss-Wasserfalls befindet sich das Thermalgebiet mit dem Geysir „Strokkur“ der seine Aktivität regelmäßig unter Beweis stellt. Fahren Sie nun in Richtung Süden über den kleinen Ort Laugarvatn und machen Sie einen kurzen Stopp am Kratersee Kerið.  Wer an einer Reittour interessiert ist, kann diese bei Selfoss gut in den Tag integrieren. 1 ÜN nördlich von Selfoss (Ca. 120 km)

6. Tag: Hochebene Kaldiadalur und die Lavahöhle Víðgelmir

Den Tag beginnen Sie im UNESCO Weltkulturerbe und Nationalpark Þingvellir mit einem Spaziergang entlang der Schlucht Almannagjá. Anschließend nehmen Sie die „Hochlandpiste für Anfänger“, Kaldidalur, in Angriff, die von den Gletschern Þórisjökull und Langjökull flankiert wird. Im Lavafeld Hallmundarhraun befindet sich die 1,5 km lange Höhle Víðgelmir mit Eisformationen und Lava Stalagtiten in welche ein- bis vierstündige Führungen angeboten werden. Anschließend gelangen an die in malerischer Kulisse gelegenen Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss. Über das empfehlenswerte Sagazentrum in Reykholt fahren Sie an Europas wasserreichste Heißwasserquelle Deildartunguhver. An der westlichen Küste geht es in die Hauptstadt Reykjavík. 1 ÜN in Reykjavík. (Ca. 250 km)

7. Tag: Abflug

Fahrt zum Flughafen Keflavík und Abgabe des Mietwagens. (Ca. 50 km)

Galerie

Hotels

Gästehaus Geirland

Das Hotel Geirland liegt in ausgezeichneter Lage nur 2 km von der Ortschaft Kirkjubæjarklaustur entfernt. Hotel Geirland verfügt über ein hervorragendes Restaurant, das vorwiegend regionalen Produkte nutzt und eine der besten Skyrtorten (eine Art isländischer Käsekuchen) anbietet. Unbeindgt ausprobieren sollten Sie auch die Regenbogenforelle (klausturbleikja), für die Kirkjubæjarklaustur bekannt ist und die hier besonders gut zubereitet wird. Aufgrund seiner Lage bietet Geirland viele Ausflugsmöglichkeiten; so liegt z.B. die imposante Schlucht Fjaðrárgljúfur nur wenige Kilometer entfernt. Auch ein Schwimmbad und ein Golfplatz liegen in unmittelbarer Umgebung. Zum Nationalpark Skaftafell fahren Sie vom Geirland Hotel aus 1 Stunde.


Óðinsvé

Das Hotel Óðinsvé liegt sehr zentral nahe der Kirche Hallgrímskirkja, einem der Wahrzeichen der Stadt Reykjavik. Durch die hervorragende Lage bieten sich ein Bummel durch die Innenstadt oder ein Besuch der Aussichtsplattform der Hallgrímskirkja an. Das hauseigene Restaurant Snaps ist hervorragend.


Bauerngasthof Sel i Grimsnesi

Der Bauerngasthof Sel í Grímsnesi liegt in direkter Nähe des Bistums Skálholt im Süden Islands. Durch seine idyllische Lage lädt der Bauerngasthof zu abendlichen Spaziergängen ein. Wir empfehlen zudem, hier abends zu essen – es gibt kaum eine bessere Küche als bei Skúli und Unnur Ása. Wenn Sie selber kochen möchten ist dies auch in der Küche möglich. Anglerfreunde kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten – der Besitzer von Sel ist selbst passionierter Angler und Jäger und kann auf Anfrage sicher den ein oder anderen Fischerausflug in dem Fluss Brúará organisieren.


Auswahl an Unterkünften

Diese Hotelauswahl soll Ihnen eine Vorstellung von den von uns häufig gewählten Unterkünften vermitteln und stellt nicht die tatsächliche Auswahl dar. Sollten diese Unterkünfte bei der Buchung nicht zur Verfügung stehen, weichen wir auf ähnliche Hotels und Bauerngasthöfe aus.