Die große Eisfjordwanderung (ab Ilulisat, Grönland)

Über die Reise

Ilulissats schöne Eisberge bilden den perfekten Rahmen um die alte Siedlung Sermermiut, die eineinhalb Kilometer südlich von Ilulissat liegt. Durch vier Jahrtausende siedelten hier verschiedene Inuitkulturen, auch heute noch liegen ihre Spuren gut sichtbar in der Landschaft. Hören Sie die Geschichte der Grönländer von ihren Leben und Traditionen in der Zeit vor der Ankunft der Europäer. Sehen Sie die Ruinen und merken Sie den Dauerfrost im Boden mit eigenen Händen.

Jedes Jahr am 13. Januar pilgern die Einwohner Ilulissats auf den Hügel „Holms Bakke“ am Eisfjord, um nach der langen, dunklen Polarnacht die wiederkehrende Sonne mit Gesang zu begrüßen. Nach knapp zwei Stunden Wanderung, auf der Ihr Guide Ihnen die Inuit-Siedlung Sermermiut, die Altweiberschlucht „Kællingekløften“, sowie die alten Inuit-Gräber gezeigt hat, machen wir am „Holms Bakke“ Mittagspause. Die Wanderung wird entlang des Eisfjordes fortgesetzt, und hier erfahren Sie mehr über Flora, Fauna, Geologie und nicht zuletzt über das allgegenwärtige Eis.


Highlights

  • Siedlung Sermermuit
  • Einblick in die Inuitkultur
  • Flora, Fauna, Geologie der Region

Preis

Preis pro Erwachsener: 50 €, Preis pro Kind: 25 €

Termine

1. Jun – 1. Okt

Min. Teilnehmer: 4


Leistungen

  • Transfer vom Treffpunkt zum alten Heliport und zurück
  • 3 Stunden Wanderung
  • Reiseleiter der Sie über die Gegend informiert
  • Kaffee und Tee

Galerie

Island Jetzt

22.06.2017

Wettervorhersage

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang

Währung