Juli 3, 2015

Hochlandstraßen öffnen spät in diesem Jahr


Eine der wichtigsten und beliebtesten Hochlandpisten wurde am 01.07. für die Allgemeinheit geöffnet. Die sogenannte Strecke Kjölur (Straßennr. 35) verläuft im zentralen Hochland von Süden nach Norden und ermöglicht den Besuch von Hveravellir, einer Oase im Hochland mit heißen Quellen und einem warmen Naturbecken. Die Strecke, welche bis zu 672 Meter über dem Meeresspiegel liegt, eröffnete ungewöhnlich spät. Durchschnittlich wurde in den letzten Jahren eine Eröffnung in den ersten beiden Juniwochen ermöglicht. Der Grund für die Verzögerung ist der diesjährige ungewöhnlich kalte Frühling und heftige Schneefälle in den Wintermonaten.

Andere beliebte Hochlandstraßen sind noch immer geschlossen wie Sprengisandur, Fjallabak nyrðra, eine Teilstrecke des Kaldidalur und der letzte Abschnitt zur Askja. Nach Landmannalaugar kann allerdings schon gefahren werden.

Wenn Sie mit dem Jeep unterwegs sind oder unterwegs sein werden, können Sie sich anhand der Karten des isländischen Strassenverkehrsamtes über den aktuellen Stand informieren: Karten des isländischen Verkehrsamtes. Auch gibt es eine druckbare PDF-Version dieser Karten: Aktueller Stand der Hochlandstraßen